Saudiarabien richtet an einem Tag 47 Menschen hin

Die Exekutionen erfolgten wegen Terrorismus, krimineller Verschwörung und Anstiftung zu Gewalt, teilte das saudische Innenministerium mit. Unter den Hingerichteten befindet sich ein prominenter schiitischer Geistlicher.

Demonstranten beklagen den Tod von Nimr al Nimr
Bildlegende: Saudiarabien richtet 47 Menschen hin keystone

Was Baumärkte, Drogerien und Apotheken verkaufen, ist nicht immer harmlos: Aus ganz alltäglichen Stoffen lassen sich problemlos gefährliche Sprengstoffe basteln. Die EU beschränkt oder verbietet den Verkauf mancher Produkte seit über einem Jahr Nicht so die Schweiz, das ändert sich nun: Der Bund will den freien Handel mit den gefährlichsten Produkte regulieren.

Moderation: Daniel Hofer