Schüsse und Tote in Kiew

Bei den Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Demonstranten hat es in Kiew mindestens drei Tote gegeben, zwei durch Schussverletzungen. Inzwischen haben sich Präsident Janukowitsch und verschiedenen VertreterInnen der Opposition zu Gesprächen getroffen.

Weitere Themen:

Mehr als 40 Aussenminister, die Chefs grosser internationaler Organisationen, hunderte Diplomaten, 1000 Medienschaffende - das ist die bezifferbare Bilanz des grössten weltpolitischen Anlasses in der Schweiz seit langem, der Syrien-Friedenskonferenz. Hat sich der Riesenaufwand gelohnt?

WEF-TeilnehmerInnen sollen erfahren, was es heisst, in einem Flüchtlingslager leben zu müssen. Dominik Meier hat an einem Simulations-Programm der Hongkonger Hilfsorganisation «Crossroads» teilgenommen.

Moderation: Isabelle Maissen