Schweizer reisen wieder vermehrt nach Ägypten

Ägypten gehört momentan zu den beliebtesten Ferienländern bei Schweizer Touristen. Und das obwohl das Aussendepartement EDA vor Reisen nach Ägypten warnt. Trotz erhöhter Sicherheitsmassnahmen bestehe das Risiko von Terroranschlägen jederzeit im ganzen Land. Badeorte seien nicht ausgeschlossen.

Die Pyramiden von Gizeh in Ägypten.
Bildlegende: Die Pyramiden von Gizeh in Ägypten. Keystone

Und:

Das Schweizer Aussendepartement schliesst in seiner Beurteilung Terroranschläge in Ägypten nicht aus, das EDA schreibt von einer oberflächlichen Stabilisierung. Gespräch mit Nahost-Korrespondentin Susanne Brunner über die Lage in Ägypten.

Wenn die Bündner Jäger nicht genug Hirsche schiessen während der offiziellen Hochjagd, kann der Kanton eine Nachjagd anordnen. 10'000 Leute fordern in einer Initative die Abschaffung dieser Jagd. Nach längerem juristischem Hin und Her kommt die Initiative jetzt vors Volk.Thema ist die Abstimmung vom 19. Mai auch auf Podien im Bünderland - Regionalredaktorin Stefanie Hablützel war bei einem dabei.

Moderation: Danièle Hubacher