Schweizer Unternehmen investieren deutlich mehr in die Forschung

Wissen ist der wichtigste Rohstoff der Schweiz. Noch nie haben Schweizer Unternehmen so viel für Forschung und Entwicklung ausgegeben wie zurzeit. Das zeigen die neusten Daten des Bundesamts für Statistik.

Die Unternehmen in der Schweiz haben 2015 über 15 Milliarden Franken in Forschung und Entwicklung investiert.
Bildlegende: Die Unternehmen in der Schweiz haben 2015 über 15 Milliarden Franken in Forschung und Entwicklung investiert. Keystone

Weiter:

In der Türkei ist die Landeswährung - die Lira- immer weniger wert. Seit dem gescheiterten Putschversuch im letzten Sommer hat die Währung rund 30 Prozent ihres Wertes verloren. Anleger ziehen offenbar scharenweise ihr Geld aus der Türkei ab, die Notenbank schaut machtlos zu. Warum rauscht seit Jahresbeginn die Lira immer schneller bergab? Gespräch mit Kerem Öktem. Er ist Professor für südost-europäische Studien und die moderne Türkei an der Universität Graz.

Moderation: Danièle Hubacher