Schweres Zugunglück bei Tiefencastel

Ein Zug der Rhätischen Bahn fuhr am Mittag auf der Albula-Linie auf einen Erdrutsch auf. Mindestens drei Waggons entgleisten und stürzten teilweise vom Trassee. Insgesamt befanden sich rund 200 Personen im Zug. Elf Personen wurden verletzt, fünf davon schwer.

Weitere Themen:

Immer mehr Unternehmen wollen die Pensionskasse ihrer Belegschaft nicht länger selber verwalten, sondern übertragen diese Aufgabe der Swiss Life. Was sich für den Versicherungskonzern wirtschaftlich rechnet, könnte sich politisch allerdings bald als Hypothek erweisen.

Kroatien stellt Völkerrecht vor nationales Recht: Das kroatische Verfassungsgericht hat ein Volksbegehren als verfassungswidrig erklärt, das sich gegen die serbische Minderheit richtet. Die nationalistisch gesinnten Initianten wollten erreichen, dass die serbische Schriftsprache, das kyrillische Alphabet, in der Öffentlichkeit eingeschränkt wird.

Moderation: Daniel Hofer