Sexuelle Übergriffe: Täter sind meist Gleichaltrige

Bei sexuellem Missbrauch von Kindern und Jugendlichen sind die Täter meist nicht Erwachsene, sondern Gleichaltrige. Das zeigt die sogenannte «Optimus»-Studie.

Weitere Themen:

Wiedergutmachung zahlen und so einem Prozess entgehen: Das ist in der Schweiz seit fünf Jahren möglich. Nun geht der Nationalrat nochmals über die Bücher.

In Entwicklungsländern hat sich die Zahl extrem armer Menschen in den vergangenen 20 Jahren halbiert. Das schreibt die Weltbank in einem Bericht. Ein positiver Trend. Aber keine Entwarnung.

Moderation: Danièle Hubacher