Sicherheit versus Freiheit - das Thema zum Ersten August

Freiheit versus Sicherheit - unter dieser Schlagzeile standen so viele der heutigen 1. August-Reden. Die Suche nach der richtigen Balance zwischen staatlicher Kontrolle auf der einen Seite und den Freiheiten von Einzelpersonen auf der Anderen - das kam heute in vielen Reden immer wieder zur Sprache.

Wieviel Freiheit wollen wir, wiviel Sicherheit brauchen wir? Ein zentrales Thema am Ersten August.
Bildlegende: Wieviel Freiheit wollen wir, wiviel Sicherheit brauchen wir? Ein zentrales Thema am Ersten August. Keystone

Weitere Themen:

In China kommt es zu einem Zusammenschluss im gigantischen Mobilitätsmarkt. Nach jahrelangen, knallharten Rabattschlachten und gleichzeitig hohen Verlusten hat der US-Fahrdienstvermittler Uber eingewilligt, sein China-Geschäft mit dem lokalen Rivalen Didi zu verbinden.

und

Das Krachen im Gebälk der Beziehungen zwischen der Türkei und der EU will und will nicht aufhören - jetzt folgt gar eine offene Drohung aus Ankara an die Adresse Brüssels. Wenn die Visumfreiheit für türkische Bürger nicht bis Oktober kommt, dann will sich die Türkei nicht mehr an das Flüchtlingsabkommen halten. Bei der EU in Brüssel kommen solche Töne nicht sonderlich gut an.

Moderation: Patrik Seiler