SP nicht einer Meinung im Umgang mit knappem Wohnraum

Wer in den grossen Städten der Schweiz auf Wohnungssuche ist, weiss: Wohnraum ist dort knapp. Um dieses Problem anzugehen, betreibt der Bund eine Wohnbauförderungspolitik. Die SP will das Problem schneller anpacken - mit noch mehr Verdichtung. Doch nicht für alle Genossen ist das der richtige Weg.

weitere Themen:

"Ja, wir haben Fehler begangen": um ein solches Schuldeingeständnis dürfte die Credit Suisse im Steuerstreit mit der US-Justiz kaum herumkommen.

Der Vorteil: die CS könnte mit einem Schuldeingeständnis eine Klage abwenden.

Der Nachteil: Ein solches Schuldeingeständnis könnte Kunden verunsichern und abschrecken.

und:

Die elektronische Fussfessel - bereits einige Kantone haben Versuche damit durchgeführt. Dabei verwenden die Kantone unterschiedliche Systeme - Zürich beispielsweise hat angekündigt, einen Versuch mit GPS-überwachten Fussfesseln zu starten. Doch mit dem Kantönligeist bei den Fussfesseln soll auf absehbare Zeit Schluss sein - Ziel ist ein schweiz-weites Alarmsystem.

Moderation: Patrik Seiler