Spitzendiplomatin Baeriswyl sorgt sich um Weltlage

Mitglieder der Schweizer Regierung äussern sich selten zur sicherheitspolitischen Weltlage. Eine Ausnahme gemacht hat neulich Staatssekretärin Pascale Baeriswyl. Sie zeichnete einem kleinen Kreis ein bedrohliches Bild der Weltlage. Nun äussert sich Pascale Baeriswyl auf Radio SRF auch öffentlich.

EDA-Staatssekretärin Pascale Baeriswyl.
Bildlegende: EDA-Staatssekretärin Pascale Baeriswyl. Keystone

Weitere Themen:

In der Satiresendung «Deville» von Schweizer Fernsehen SRF trat der Comedian Cenk Korkmaz mit einem Monolog über Jesus und seine zwölf Follower auf. Christliche Gläubige sahen sich in ihren religiösen Gefühlen verletzt. Nun hat die Unabhängige Beschwerdeinstanz UBI entschieden: Der Beitrag war rechtlich korrekt.

Die Genfer Kreuzfahrtgesellschaft MSC bietet ihren Kunden nun eine eigene Insel an - ein Trend in der Branche. Warum braucht es das?

Moderation: Patrik Seiler