Ständeratskommission will Arbeitnehmerschutz lockern

Die Höchstarbeitszeit von bis zu 50 Stunden soll für bestimmte Arbeitnehmende nicht mehr gelten. Diese Woche hat die Vernehmlassung zu einer entsprechenden Gesetzesänderung begonnen. Und damit auch ein öffentliches Hickhack: Gewerkschaften protestierten - Arbeitgeber werben dafür.

Die wöchentliche Höchstarbeitszeit – z.B. für Vorgesetzte soll abgeschafft werden. Zudem soll die Arbeitszeiterfassung wegfallen.
Bildlegende: Die wöchentliche Höchstarbeitszeit – z.B. für Vorgesetzte soll abgeschafft werden. Zudem soll die Arbeitszeiterfassung wegfallen. Keystone

Weitere Themen:

Über 600'000 Menschen leben in der Schweiz in Armut leben. Heute findet in Bern eine nationale Konferenz zum Thema Armut statt. Der Bund zieht dabei eine positive Bilanz. Doch was es heisst, in der reichen Schweiz arm zu sein, dass wollte Rafael von Matt wissen.
Er hat im Kanton Solothurn eine alleinerziehnde Mutter besucht, die von Sozialhilfe lebt.

Vor rund drei Wochen stürzte ein Teil der Autobahnbrücke in Genua ein und riss über 40 Menschen in den Tod. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen fahrlässiger Tötung. Auf der Liste stehen Namen von 20 Personen: Manager, Ingenieure und Beamte.

Moderation: Damian Rast