Super-Puma-Absturz: Piloten rifft keine Schuld

Ende September 2016 stürzte auf dem Gotthard Pass ein Super-Puma der Armee ab. Beide Piloten kamen ums Leben. Der militärische Untersuchungsbericht zeigt, der Unfall habe keine strafrechtlichen Konsequenzen, die Crew sei für den Absturz nicht verantwortlich. Trotzdem macht der Bericht Empfehlungen.

Beim Absturz des Super-Puma-Helikopters Ende September 2016 auf dem Gotthard-Pass sind die zwei Piloten ums Leben gekommen.
Bildlegende: Beim Absturz des Super-Puma-Helikopters Ende September 2016 auf dem Gotthard-Pass sind die zwei Piloten ums Leben gekommen. Keystone

Weitere Themen:

Erst gerade diesen Sommer war die Rede davon, dass Serbien und Kosovo ihr Verhältnis endlich klären könnten. Doch stattdessen heizen beide Seiten den Konflikt jetzt noch weiter an. Kosovo hat eben auf serbische Importe Strafzölle von 100 Prozent verhängt.

In zwei Wochen werden zwei neue Mitglieder in den Bundesrat gewählt. Eine der Kandidierenden ist die Walliser CVP-Nationalrätin Viola Amherd. Sie gilt als solide, stille Schafferin und hat sich in den letzten dreizehn Jahren einen guten Ruf erarbeitet. Ein Portrait.

Moderation: Pascal Schmitz