Swisscom-Konzernchef Carsten Schloter ist tot

Der 49-jährige Carsten Schloter wurde am Morgen an seinem Wohnort Villars-sur-Glâne im Kanton Freiburg tot aufgefunden. Die Polizei geht von einem Suizid aus. Schloter kam im Jahr 2000 zur Swisscom und leitete zunächst die Mobiltelefonsparte. Im Jahr 2006 wurde er zum CEO von Swisscom ernannt.

Weiter:

Auch auf Schweizer Gewässern kommt es immer wieder zu Unfällen, bei denen Alkohol im Spiel ist. Ab 2014 soll deshalb auf Gewässern ein Promille-Grenzwert von 0.5 gelten. Auf dem Bodensee gilt bereits eine 0.8 Promille-Grenze. Was sagen Hobby-Kapitäne zu den Absichten des Bundes?

Moderation: Brigitte Kramer