Syrien - Durchatmen in Nahost

Eine unbedachte Äusserung auf eine Journalistenfrage oder Teil eines clever einstudierten politischen Rückzugsgefechts? Jedenfalls lässt die Forderung, die syrischen Chemiewaffen seien unter internationale Kontrolle zu stellen, viele durchatmen - auch im Nahen Osten.

Weitere Themen:

Als sich die Sicherheitsfirma Aegis vor ein paar Jahren in der Schweiz niederliess, hiess es von links bis rechts, die Tätigkeit privater Söldnerfirmen müsse gesetzlich geregelt werden. Nun hat der Nationalrat das vorgeschlagene Gesetz verwässert. Die Justizministerin wehrte sich vergeblich für schärfere Bestimmungen.

Steuerabkommen mit Nachbarländern beschäftigen die Schweiz. Neben Deutschland und Frankreich tut sich - von der Öffentlichkeit ziemlich unbeachtet - eine weitere Steuerfront auf: mit Liechtenstein. Die Absicht des Fürstentums, eine Quellensteuer zu erheben, kommt in der Schweiz schlecht an.

Moderation: Daniel Hofer