Tod einer Genfer Sexualtherapeutin

Ein verurteilter Vergewaltiger ist alleine mit seiner Therapeutin unterwegs und dann tötet er sie - davon geht die Genfer Polizei zumindest im Moment aus. Die Therapeutin wurde am Vormittag in Versoix tot aufgefunden. Warum betreuen immer wieder Frauen gefährliche Sexualstraftäter?

Weiter:

Jeden dritten Tag erkrankt in einem Schweizer Kinderspital ein Kind an einer Blutvergiftung, das sagt eine neue Studie der Schweizer Kinderspitäler. Jetzt müssten auch die Ärzte endlich besser die Hände waschen, fordert der Patientenschutz - aber ganz so einfach ist es nicht.

Moderation: Angélique Wälchli