Transocean-Aktionäre verweigern Décharge

Die Aktionäre der Firma Transocean mit Sitz in Cham haben der Ausschüttung einer Dividende von einer Milliarde Dollar zugestimmt.

Dem Verwaltungsrat und der Geschäftsleitung verweigerten sie allerdings die Décharche für 2010, womit diese im Zusammenhang mit der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko noch zur Verantwortung gezogen werden könnten.

Weitere Themen:

Die iranische Justiz hat das weltweit umstrittene Rache-Urteil kurzfristig ausgesetzt, das eine nach einem Säure-Attentat erblindete und entstellte Studentin vollziehen darf.

An einen Symposium in St. Gallen haben Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft über Macht diskutiert, neben UBS-Chef Grübel und Frankreichs Finanzministerin Lagarde auf 200 «Leaders of Tomorrow».

Moderation: Danièle Hubacher