Trend Richtung Vaterschaftsurlaub

Wer in der Schweiz Vater wird, bekommt per Gesetz einen Tag frei. Mehr liege aus finanziellen Gründen nicht drin, sagt der Bundesrat und lehnt eine Volksinitiative ab, die vier Wochen Vaterschafts-Urlaub fordert. In der Wirtschaft allerdings findet derzeit ein Umdenken statt.

Bildlegende: Keystone

Jüngstes Beispiel ist Coop, einer der grössten Arbeitgeber der Schweiz. Der Detailhändler führt eine dreiwöchige «Papi-Zeit» ein.

Weitere Themen:

- Aargauer Winzer fordern, dass die katholische Kirche für die Messe auf lokale Weine setzt.

Moderation: Damian Rast