Türkei: Hagia Sophia kann wieder Moschee werden

Wer schon einmal in Istanbul war, hat sie gesehen oder war schon mal drin - im Museum - in der Hagia Sophia. Der Kuppelbau ist Unesco-Weltkulturerbe. Nun haben Richter in der Türkei entschieden: Die Hagia Sophia wird wieder eine Moschee. Präsident Erdogan wollte die Umwandlung unbedingt. Warum?

Menschen, umhüllt mit einer türkischen Flagge, freuen sich,  dass das 1500 Jahre alte Unesco-Weltkulturerbe Hagia Sophia in Istanbul, Türkei, in eine Moschee umgewandelt werden kann.
Bildlegende: Menschen, umhüllt mit einer türkischen Flagge, freuen sich, dass das 1500 Jahre alte Unesco-Weltkulturerbe Hagia Sophia in Istanbul, Türkei, in eine Moschee umgewandelt werden kann. Keystone

Weitere Themen:

Rumänien verzeichnet sehr viele Neuinfektionen mit dem Corona-Virus. Grund ist ein bizarrer, politischer Streit. Die rumänischen Sozialdemokraten haben erklärt, Quarantäne und Isolation seien illegal. Daraufhin haben hunderte Covid-Kranke die Spitäler verlassen, zehntausende die Quarantäne aufgegeben.

Das Soja-Netzwerk Schweiz setzt sich seit zehn Jahren dafür ein, dass nur zertifiziertes und gentech-freies Soja importiert wird, das nicht aus gerodeten Waldflächen stammt. Nun hat der Verbund untersuchen lassen, ob die Zertifikate auch halten, was sie versprechen.

Moderation: Danièle Hubacher