UBS einigt sich mit US-Behörden über faule Hypothekenkredite

Die Schweizer Grossbank UBS hat einen weiteren Rechtsstreit in den USA gelöst. Es geht um faule Hypothekenpapiere, die die UBS zwischen 2004 und 2007 an die zwei staatlichen Hypotheken-Finanzierer Fannie Mae und Freddie Mac verkauft hatte. Was war der Vorwurf der US-Behörden an die UBS?

Weitere Themen:

Mehrere Monate war es in den Pariser Banlieues ruhig. Am Wochenende kam es nun in Trappes, westlich von Paris, zu Krawallen: Nachdem die Polizei eine Frau mit einem Ganzkörperschleier überprüfen wollte, griff deren Mann einen Polizisten an und wurde verhaftet. Das war der Auslöser für erneute Unruhen.

FCZ, YB und FC Sion haben zur Zeit keinen Sponsor für ihre Leibchen. FCZ und YB wollen den Platz auf ihren Trikots nicht unter Wert verkaufen, das heisst, sie fordern mindestens eine Million Franken im Jahr für den Schriftszug auf ihren Leibchen. Ist die Super League zu wenig attraktiv als Werbefläche?

Moderation: Brigitte Kramer