UBS macht 1,4 Milliarden Verlust

Die Grossbank UBS macht im 2. Quartal einen Verlust von 1,4 Milliarden Franken. Doch die UBS-Verantwortlichen sehen Licht am Ende des Tunnels.

Weitere Themen:

Der angeschlagene Winterthurer Traditions-Konzern Rieter baut die Konzern-Leitung um.

Novartis im Visier von militanten Tierrechts-Aktivisten.

Moderation: Daniel Hofer, Redaktion: Martin Jordan