UBS: Vertrauen ist gut. Kontrolle wäre besser, und billiger!

Ein UBS-Banker setzt zwei Milliarden Dollar in den Sand. WIe konnte es zu dazu kommen? Nun meint der englische Sender BBC zu wissen, warum der Fall am Schluss doch noch aufflog. Es wirft kein besseres Licht auf die UBS.

 

Weitere Themen:

UBS-Desaster: Wo versagen die internen Kontrollen? Antworten hat Wislaw Jutschenko.
Er war von 2000 bis 2008 Chef des Risikomanagements der UBS in Deutschland.

Die Tsunami-Welle hat nach dem Erdbeben grosse Küsten-Striche verwüstet und zum AKW-Gau von Fukushima geführt. Viele Menschen starben. Viele sind von der Strahlung der Atomruine bedroht. Über Menschen, die sehr unterschiedlich mit ihrem Schicksal umgehen.

Moderation: Daniel Hofer