Überfrachteter Zielekatalog in New York

Die Uno-Nachhaltigkeitsziele sind äusserst ehrgeizig, wollen aber insgesamt zu viel.

Der SRF-Korrespondent vor Ort bemängelt, die Ziele seien so allgemein formuliert, dass kaum ein Staat dagegen sein könne. Aber es sie seien teilweise widersprüchlich und ausserdem teuer in der Umsetzung. Konkrete Bekenntnisse von einzelnen Ländern gebe es daher kaum.

Paris will mit gutem Beispiel vorangehen im Kampf gegen den Klimawandel und hat sich für einen Nachmittag zur autofreien Stadt erklärt. Dies als Signal vor der Weltklimakonferenz, die ebenfalls in Paris stattfinden wird. Allerdings waren selbst an diesem Tag noch zahlreiche Autos unterwegs.

Moderation: Isabelle Maissen