Und wieder hat in Frankreich eine Kathedrale gebrannt

  • Samstag, 18. Juli 2020, 17:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 18. Juli 2020, 17:00 Uhr, Radio SRF 3 und Radio SRF 4 News
Bildlegende: Keystone

Es waren böse Erinnerungen, die bei den Bewohnerinnen und Bewohnern der westfranzösischen Stadt Nantes aufkamen: Über der Kathedrale im Stadtzentrum war schwarzer Rauch zu sehen. Das Gotteshaus stand am Samstag in Flammen - die Ursache dafür ist wohl Brandstiftung.

Weitere Themen:

Sommerzeit ist auch Lagerzeit. Für viele Jugendorganisationen und ihre Mitglieder ist das jährliche Lager ein Highlight auf dem Jahreskalender. So beispielsweise bei Jungwacht/Blauring Jubla. Normalerweise fahren jeden Sommer 15 bis 20 Tausend Kinder und Teilnehmer ins Lager. Wegen Corona sind es dieses Jahr etwas weniger. Viele Scharen haben das Lager aber trotzdem durchgeführt - mit Sicherheitsmassnahmen. So beispielsweise die Jubla aus dem aargauischen Birmenstorf.

und

Der britischen Regierung ist es gelungen, Tausende von Obdachlosen von der Strasse zu holen und sie in Hotels und Pensionen unterzubringen. So konnte sie möglicherweise einem noch schlimmeren Verlauf der Corona-Pandemie vorbeugen. Doch trotz all den Bemühungen: Alle Betroffenen fanden nicht Zuflucht im Hotel. Nach Schätzungen von Sozialarbeitern leben in Grossbritannien noch immer bis zu 50'000 Menschen auf der Strasse. Einer von ihnen ist Gerry. Grossbritannien-Korrespondent Patrik Wülser hat ihn am Ufer der Themse getroffen.

Moderation: Patrik Seiler