Unfall eines belgischen Reisecars im Wallis

Ein Reisecar, der belgische Kinder aus ihren Skiferien im Val d'Anniviers nach Hause fahren sollte, ist am Dienstagabend auf der A9 in einem Tunnel verunglückt. 28 Menschen starben, davon 22 Kinder.

Berichte und Gespräche über Erkenntnisse zum Unfallgeschehen, über die tiefe Betroffenheit in der Schweiz und in Belgien und den Schock und die Trauer in den Heimatgemeinden der verunglückten Kinder.

Weiter:

In Bezug auf die Unabhängigkeit der Nationalbank kommt es nicht zu einem Kurswechsel: Der Nationalrat hat in seiner ausserordentlichen Session alle Vorstösse abgelehnt, welche diese beschneiden wollten.

Moderation: Daniel Hofer