Uno-Sicherheitsrat lässt Chlorgas-Einsätze in Syrien untersuchen

Seit Jahren ist der Uno-Sicherheitsrat in der Syrien-Frage blockiert. Russland hat praktisch alle Vorstösse mit seinem Veto verhindert. Heute aber konnte das mächtigste Uno-Gremium einstimmig eine Resolution zu Syrien verabschieden. Grausame Chlorgas-Einsätze sollen untersucht werden.

Weitere Themen:

50 Prozent der Eritreer, die in die Schweiz kommen, erhalten Flüchtlingsstatus, können definitiv bleiben. Die anderen 50 Prozent werden vorläufig aufgenommen, müssen also wieder nach Eritrea zurück, wenn sich die politische Lage dort verbessert. Stellt sich die Frage: Wie entscheiden die Schweizer Behörden, ob ein Asyl-Suchender nun zu den einen oder anderen 50 Prozent gehört?

Heute Abend wäre eigentlich der Fussball-Saisonstart in den Niederlanden. Aber dazu wird es nicht kommen. Die Polizistengewerkschaft hat zum Streik aufgerufen. Und weil deshalb die Sicherheit rund um die Stadien nicht gewährleistet werden kann, wurden mehrere Spiele vom Wochenende abgesagt.

Moderation: Andi Lüscher