Untersuchung wegen Wahlbetrugs in Genf eingeleitet

Die Genfer Staatsanwaltschaft hat im Genfer Büro für Wahlen und Abstimmungen eine Hausdurchsuchung angeordnet. Der Verdacht: Wahlfälschung. Ein Mitarbeiter ist festgenommen worden.

In den Räumen des Abstimmungs- und Wahlbüros fand eine Durchsuchung statt.
Bildlegende: In den Räumen des Abstimmungs- und Wahlbüros fand eine Durchsuchung statt. Keystone

Weitere Themen:

Die Vorlage für ein neues Versicherungsvertragsgesetz falle zugunsten der Versicherungen aus, hiess es heute im Nationalrat. Die Anliegen der Versicherten blieben auf der Strecke. Die Grosse Kammer hat das nun in den wesentlichen Punkten korrigiert.

Nach den Anschlägen in Sri Lanka ist vieles noch ungeklärt. Wer trägt die politische Verantwortung? Wer wusste von den Anschlägen im Vorfeld und warum wurde nicht gehandelt? SRF-Südasien-Korrespondent Thomas Gutersohn hat den Premierminister von Sri Lanka in seiner Residenz getroffen.

Moderation: Patrik Seiler