Urteil im Fall «Carlos»

Der 24-jährige Straftäter Brian, der unter dem Namen «Carlos» schweizweit bekannt geworden ist, wird vom Bezirksgericht Dielsdorf zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren und neun Monaten verurteilt sowie zu einer kleinen Verwahrung.

Gerichtszeichung während des Prozesses von Brian (Carlos).
Bildlegende: Gerichtszeichung während des Prozesses von Brian (Carlos). Keystone

Weitere Themen:

Wenn Waldexperten ein Tier fürchten, dann ist es der asiatische Laubholzbockkäfer. Mit einem Millionenaufwand wurde er in der Schweiz systematisch bekämpft. Der letzte Befall sei nun im aargauischen Berikon gestoppt worden.

Die ETH Zürich plant ein neues Kompetenzzentrum für ganzheitliche Rehabilitation, mit dem Ziel, die Lebensqualität von Menschen mit körperlichen Behinderungen zu verbessern.

Moderation: Pascal Schmitz