Urteil im Falle einer "Jihad-Wunsch-Reisenden"

Ihr Ziel war Syrien. Eine junge Frau aus Winterthur wollte sich dort dem sogenannten «Islamischen Staat» anschliessen. Mit dabei war ihr vierjährigen Sohn. Das Bundesstrafgericht hat sie nun zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.

Gerichtszeichnung.
Bildlegende: Gerichtszeichnung. Keystone

Weitere Themen:

In der weltweiten #MeToo-Debatte berichten Frauen über ihre Erfahrungen mit sexueller Belästigungen und Übergriffen. Was sagen Männer dazu? Wie ist es für sie, quasi unter Generanverdacht zu stehen? Ein Gespräch mit Männern vom Bogenschützenverein Bern.

Doktor-Titel werden nicht von Fachhochschulen vergeben, sondern von Universitäten. Die haben das Promotionsrecht. Aber in der Schweiz werden Doktorate an Fachhochschulen seit diesem Jahr aktiv durch ein Bundesprogramm finanziell unterstützt.

Moderation: Karin Britsch