Urteilsverkündung im An-Nur-Prozess

Im November 2016 sollen mehrere Gläubige der Winterthurer An-Nur-Moschee zwei Männer massiv misshandelt und bedroht haben. Das Bezirksgericht Winterthur verurteilte nun acht der zehn Beschuldigten wegen Freiheitsberaubung, Nötigung und Drohung.

Gerichtszeichung im An-Nur-Prozess vom 23.10.2018.
Bildlegende: Gerichtszeichung im An-Nur-Prozess vom 23.10.2018. Keystone

Weitere Themen:

Ob die Wahrheit über den Fall des ermordeten regimekritischen Journalisten Khashoggi je ganz ans Licht kommt, ist offen. Aber zumindest kennt man jetzt die Ermittlungsergebnisse der türkischen Behörden, respektive, was sie davon Preis geben.

Die meisten Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die auf Sozialhilfe angewiesen sind, kommen nach ein paar Jahren ohne Sozialhilfe aus. Das zeigt eine neue Untersuchung, die im Auftrag der Städteinitiative Sozialpolitik durchgeführt wurde.

Moderation: Isabelle Maissen