Verdacht auf Steuerbetrug: Razzien in CS-Filialen

Wegen des Verdachts auf Steuerbetrug sind in Filialen der Credit Suisse in London, Paris und Amsterdam Razzien durchgeführt worden. 55'000 verdächtige Konten standen im Visier der Aktion. Die Schweizer Bundesanwaltschaft wurde nicht informiert und ist brüskiert.

Die Durchsuchungen fanden bereits am Donnerstag statt. Bild. Eine CS-Filiale in London.
Bildlegende: Die Durchsuchungen fanden bereits am Donnerstag statt. Bild. Eine CS-Filiale in London. Reuters

Weitere Themen:

Südafrikas Präsident Jacob Zuma baut seine Regierung radikal um. Er hat mehrere Minister aufs Mal entlassen. Darunter ist Finanzminister Pravin Gordhan, auch er ist - wie Präsident Zuma, Mitglied der Regierungspartei ANC. Stimmen die Gerüchte, der Finanzminister sei dem Präsidenten zu mächtig geworden? Gespräch mit der Journalistin Leonie March in Südafrika.

Ein Gesetz über den Handschlag an Schulen - das soll es bald geben, im Baselbiet. Die Regierung reagiert damit auf die Affäre vor einem Jahr in Therwil, bei der zwei muslimische Schüler der Lehrerin aus religiösen Gründen nicht die Hand geben wollten. Mit dem Gesetz will die Regierung den Händedruck an Schulen zur Pflicht erklären. Doch die Vernehmlassung zeigt: Es wirft mehr Fragen auf, als es beantwortet.

Moderation: Isabelle Maissen