Verfahren gegen «Rütlibomber» eingestellt

Als am 1. August 2007 auf der Rütliwiese ein Sprengsatz explodierte, wurde mit viel Glück niemand verletzt. Im Januar 2008 wurde dann ein Tatverdächtiger verhaftet. Nun wird das Verfahren gegen ihn eingestellt.

Weitere Themen:

Die Aussenpolitische Kommission des Ständerats hat nichts mehr dagegen, dass die Schweiz den USA bei Steuerhinterziehung Daten zu ganzen Gruppen von US-Bankkunden liefert. Allerdings will sie die Hürden präzise definiert haben.

Ganz Israel nimmt Anteil am Schicksal des aus der Gefangenschaft heimgekehrten Soldaten Gilad Shalit. Auch in Palästina wird gefeiert - die ersten freigelassenen Gefangenen sind in Ramallah eingetroffen.

Moderation: Daniel Hofer