Vertrauen in die weltwirtschaftliche Erholung bröckelt

Selbst der Internationale Währungsfonds IWF, der sonst stets zu Optimismus neigt, hat seine Konjunkturprognose für dieses und das kommende Jahr nach unten korrigiert. Die regionalen Unterschiede sind allerdings gross, ebenso die Ratlosigkeit, wo künftiges Wachstum herkommen soll.

Weitere Themen:

Er war einer der grossen deutschen Schriftsteller der Nachkriegszeit. Mit Romanen wie «Deutschstunde» oder «Heimatmuseum» hat Siegfried Lenz sich bei Generationen von Leserinnen und Lesern ins kollektive Gedächtnis geschrieben. Nun ist er mit 88 Jahren in Hammburg gestorben. Eine Würdigung.

Der starke Franken und das Gold der Nationalbank habe die Schweiz reich gemacht, sagen rechtsbürgerliche Kreise. Ein Fünftel der SNB-Aktiven soll darum in Gold angelegt werden. Die grosse Mehrheit an Experten, Politkern und der Bundesrat wollen nichts wissen von der Initiative «Rettet unser Schweizer Gold», über die Ende November abgestimmt wird.

Moderation: Danièle Hubacher