Volk soll sich in zwei Abstimmungen zur Personenfreizügigkeit äussern können

Der Nationalrat möchte die Weiterführung der Personenfreizügigkeit mit der EU und die Ausdehnung auf Bulgarien und Rumänien in zwei verschiedenen Erlassen vors Volk bringen. Der Ständerat hatte für nur eine einzige Abstimmung votiert.

Weitere Themen:

Nati-Trainer Köbi Kuhn hat das defintive 23-Mann-Kader für die Europameisterschaft bekannt gegeben.

Israels Premier Ehud Olmert ist in diverse Korruptionsaffären verwickelt; jetzt wird sein Rücktritt gefordert.

Moderation: Tina Herren, Redaktion: Christina Omlin