Vollständige Strommarktliberalisierung ab 2018

Alle Schweizer Haushalte sollen nach dem Willen des Bundesrates ab 2018 frei wählen können, von welchem Unternehmen sie Strom beziehen - ähnlich wie bei den Krankenkassen. Allerdings muss noch das Parlament zustimmen.

Weitere Themen:

Fällt die kurdische Stadt Kobane an der Grenze zur Türkei definitiv in die Hände der IS-Milizen? Die USA und ihre Verbündeten haben zwar die Luftangriffe verstärkt, die Kämpfe gehen trotzdem weiter.

EU-weit hat im Durchschnitt jeder fünfte Bürger, jede fünfte Bürgerin unter 25 Jahren keine Arbeit. In Spanien, Griechenland und Italien beträgt die Jugendarbeitslosigkeit 50 Prozent und mehr. Die Staats-und Regierungschefs der EU treffen sich deshalb bereits zum zweiten Mal zu einem Beschäftigungsgipfel - in Mailand.

Als erster amtierender Präsident sass der kenianische Präsident Uhuru Kenyatta auf der Anklagebank des Internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag. Ihm werden Verbrechen gegen die Menschlichkeit nach der Präsidentenwahl 2007 in Kenia vorgeworfen.

Moderation: Danièle Hubacher