Weg von bedingten Bussen - zurück zu kurzen Freiheitsstrafen

Wer heute wegen zu schnellen Fahrens erwischt wird oder sich prügelt, hat gute Chancen - mit einer bedingten Geldstrafe davonzukommen. Damit soll Schluss sein: Nach nicht einmal sieben Jahren macht der Nationalrat die letzte grosse Strafrechtsrevision rückgängig.

Weitere Themen:

Nach dem Massaker in einem Einkaufszentrum in der kenianischen Hauptstadt Nairobi ist die Situation konfus. Unklar ist, ob sich noch Geiseln in den Händen der islamistischen al-Shabaab Milizen befinden und ob zu diesen auch US-Bürger und Briten gehören.

Bis zu 17 Stunden Zwangsarbeit täglich, Schikanen, menschenunwürdige sanitäre Anlagen: Nadeschda Tolokonnikova, eine der Sängerinnen der russischen Punk-Gruppe Pussy Riot, ist aus Protest in einen Hungerstreik getreten - und wurde umgehend in Isolationshaft gesperrt. Nun will der Europarat russische Straflager unter die Lupe nehmen.

Moderation: Brigitte Kramer