Wenig Euphorie bei Maurer über künftige Armeepläne

Der Ständerat will ganz im Gegensatz zum Bundesrat doch mehr Geld in die künftige Armee stecken. Von Euphorie ist bei Verteidigungsminister Ueli Maurer trotzdem wenig zu spüren. Er erinnert, dass das Ganze auch bezahlt werden müsse.

Weitere Themen:

22 Jahre nach dem Tienamnen-Massaker ist es ruhig auf dem Platz des himmlischen Friedens. Bestenfalls Touristen aus dem In- und Ausland sind gekommen, um sich den Ort des Grauens anzuschauen.

Mit drei Neulingen im Gepäck ist Otmar Hitzfeld und die Schweizer Fussball-Nati nach England gereist. Die Mannschaft soll im EM-Qualifikationsspiel über sich hinauswachsen.