Werden die Karten in Syrien neu gemischt?

Truppen der syrischen Regierung sind im Gebiet an der Grenze zur Türkei aufmarschiert – auf Wunsch von syrischen Kurden. Denn jetzt, wo die USA sich aus Syrien zurückziehen, fürchten sie die Türkei. Gespräch mit NZZ-Korrespondentin Inga Rogg in Istanbul.

Ein türkischer unterstützter syrischer Rebell auf einem Lastwagen Richtung Manbidsch, Syrien,am 28. Dezember 2018.
Bildlegende: Ein türkischer unterstützter syrischer Rebell auf einem Lastwagen Richtung Manbidsch, Syrien,am 28. Dezember 2018. Reuters

Weitere Themen:

Wegen der Digitalisierung wird die Präventionsarbeit im Rotlicht-Milieu und der Kontakt zu den Sexworkerinnen und Sexworkern immer schwieriger. In der Westschweiz haben Präventionsorganisationen ein eigenes Portal für Sex-Anzeigen im Internet lanciert.

Ich bin nicht wichtig. Aber von meinen Figuren bleibt hoffentlich etwas. So äusserte sich der israelische Schriftsteller Amos Oz sinngemäss in einem Interview. Nun ist er im Alter von 79 Jahren an Krebs gestorben.

Moderation: Isabelle Maissen