Wie gehen KMU mit Cyberangriffen um?

colourbox.com
Bildlegende: colourbox.com Für KMUs oft eine teure Sache: Cyber-Security

Bei Grosskonzernen kümmern sich ganze Abteilungen darum, sensible Daten gegen Attacken zu schützen. Doch was machen eigentlich kleinere und mittlere Schweizer Unternehmen? Für sie ist das in der Regeln zu teuer. Aber: Mindestens vier von fünf Unternehmen wurden schon Opfer von Cyber-Angriffen.

Weitere Themen:

Wer sitzt in Zukunft für die CVP im Bundesrat und tritt in die Fussstapfen von Doris Leuthard? Am nächsten Freitag stellt die Bundeshausfraktion die Weichen dazu. Denn sie entscheidet, wer schlussendlich auf dem Ticket steht an der Bundesratswahl im Dezember. Der CVP-Präsident und Nationalrat Gerhard Pfister hat dazu Stellung genommen.

Vor wenigen Jahrzehnten war China noch ein Drittweltland. Jetzt ist es einer der Motoren der Weltwirtschaft. Millionen Chinesen profitieren. Das ist die Sonnenseite. Politisch erlebt China aber seit längerem eine Rückkehr zur Ein-Mann-Autokratie, mit einer Machtfülle für Präsident Xi vergleichbar damals mit Mao. Das Ziel: Totale Kontrolle. Der deutsche Journalist Kai Strittmatter hat diesen Wandel miterlebt. 20 Jahre lang war er als Korrespondent im Land tätig - in seinem kürzlich veröffentlichten Buch «Die Neuerfindung der Diktatur» zieht er Bilanz.

Moderation: Pascal Schmitz