Zahlreiche Tote nach Anschlag in Damaskus

Zwei heftige Explosionen haben Syriens Hauptstadt Damaskus erschüttert. Über 30 Menschen wurden getötet, mehr als 100 verletzt. Was kann die Uno-Beobachtermission unter diesen Umständen überhaupt noch erreichen?

Weitere Themen:

Spanien steht das Wasser bis zum Hals: Seit Beginn der Finanzkrise übernahm die spanische Regierung bereits einige kleinere Sparkassen; nun kontrolliert sie die viertgrösste Bankengruppe Bankia.

Ein Erdbeben wie dasjenige, das 1356 Basel zerstörte, mit Epizentrum im Baselbiet: Das Szenario ist Grundlage einer Übung, die hunderte Rettungskräfte der Nordwestschweiz und des angrenzenden Auslands durchgespielt haben. Eine Reportage.

Moderation: Brigitte Kramer