Zwei Fifa-Funktionäre verhaftet - im Auftrag der US-Justiz

In Zürich sind erneut zwei hochrangige Fifa-Funktionäre festgenommen worden. Sie sind verdächtig, Bestechungsgelder in Millionenhöhe angenommen zu haben. Die Verhafteten sind die Fifa-Vizepräsidenten Juan Angel Napout von Paraguay und Alfredo Hawit Banegas von Honduras.

Eine Person auf dem Beifahrersitz eines schwarzen Autos der Polizeibehörden versteckt ihr Gesicht mit einem gelben Stück Papier.
Bildlegende: Schon wieder sind zwei Fifa-Funktionäre ins Visier der Behörden gelangt – die Zürcher Polizei hat sie in den frühen Mogenstunden im Hotel Baur-au-Lac verhaftet. Keystone

Weitere Themen:

Die Internationale Atomenergie-Behörde IAEA bescheinigt der Regierung in Teheran, ein Atomwaffen-Forschungsprogramm zwar erfolgreich vorangetrieben, dieses aber schon 2003 beendet zu haben. Erzfeind Israel verlangt umgehend weitere Ermittlungen.

Der Ständerat hat Änderungen im Umweltschutzgesetz - mit dem Ziel den Verbrauch natürlicher Ressourcen zu senken - abgelehnt; er folgt damit dem Nationalrat. Der Bundesrat hatte die Gesetzesänderung als Gegenvorschlag zur Initiative «für eine grüne Wirtschaft» lanciert. Zur Initiative sagen Bundesrat und Parlament Nein.

Moderation: Isabelle Maissen