C’est quoi, les Welsch?

Ach, diese Nonchalance, diese Légèreté, dieses Savoir vivre! Und dann diese Sprache: luftig-farbig, verspielt und sinnlich. Die Welt jenseits des Röstigrabens, die Romandie, ist doch ganz anders als die tüchtige, pünktliche Deutschschweiz.

Der Vorurteile über «die Welschen» gibt es viele, aber Input will es genau wissen und  blickt über den Röstigraben.
Bildlegende: Der Vorurteile über «die Welschen» gibt es viele, aber Input will es genau wissen und blickt über den Röstigraben.

Im Rahmen des zweiwöchigen DRS3-Schwerpunktes «Chez les Welsch» macht sich Input auf die Suche nach der wahren welschen Seele und löchert zum Beispiel den Neuenburger Manager, die Waadtländer Tierärztin oder die Genfer Studentin mit der grossen Frage: «C'est quoi, les Welsch?» .

Eine Reise durch scheinbare Widersprüche, liebgewonnene Klischees und subjektive Wahrheiten.

Moderation: Sabine Lüthy, Redaktion: Sabine Lüthy