Corona-Held Pfarrer Plattner: Alleine zu sterben, macht vielen Angst

Hanspeter Plattner von der reformierten Kirche Muttenz (BL) gibt seiner Gemeinde trotz Abstandsregel Nähe und Halt. Statt die Leute daheim zu besuchen, ruft er sie in diesen Tagen an und hört ihren Sorgen und Ängsten zu.

Bildlegende: SRF / Reena Thelly

Viele hätten Angst davor, alleine zu sterben, sagt der 60-Jährige. Er hofft, dass die Corona-Krise uns auch Gutes lehrt: «Das Leben ist ein grosses Geschenk und es wird noch grösser, wenn wir es miteinander teilen. Das müssen wir neu lernen. Das wäre meine Hoffnung.»

Autor/in: Reena Thelly