Liebesbriefe – von der Feder zur SMS

Wir tun es, wenn wir uns vor Sehnsucht verzehren. Wir fassen uns ein Herz und packen unsere Emotionen in Worte. Gibt es ihn noch, den konventionellen Liebesbrief, oder ist er von Mails und SMS schon fast vollständig abgelöst worden?

Wie haben sich die Liebesschwüre verändert im Laufe der Zeit? Erlebt der Liebesbrief eine zweite Blütezeit, weil er heute umso exklusiver geworden ist?

Autor/in: Meret Boxler