STORY: Lasst uns über den Anus sprechen!

Nirgends bei unserem Körper liegen Ekel und Lust so nah beieinander wie beim Anus. Und keine Körperzone ist uns peinlicher. «Input» holt das tabuisierte Organ aus der Schmutz- und Ekel-Ecke und erklärt, warum wir ihn als «Übeltäter» freisprechen sollten. Er ist nämlich ein Wunder der Natur.

Nirgends bei unserem Körper liegen Ekel und Lust so nah beieinander wie beim Anus. Und keine Körperzone ist uns peinlicher.
Bildlegende: Nirgends bei unserem Körper liegen Ekel und Lust so nah beieinander wie beim Anus. Und keine Körperzone ist uns peinlicher. Colourbox

Autor/in: Mariel Kreis