Wenn Papi sich das Leben nimmt

Jedes Jahr setzen in der Schweiz rund 1'300 Menschen ihrem Leben ein Ende. Es sind mehrheitlich Männer - auch Väter.

Was bedeutet es, wenn sich Papi auf diese Art verabschiedet? Ein Elternteil, der einem doch Hoffnung und Zuversicht hätte beibringen sollen. Bei Input sprechen Hinterbliebene über den Freitod ihrer Väter. Fachleute versuchen das «Warum» zu ergründen.

Links zur Sendung:

Selbsthilfegruppen für Kinder und Jugendliche, die einen Elternteil durch Suizid verloren haben.

Hier vernetzen sich Menschen, die jemanden durch Suizid verloren haben.

Allgemeine Informationen zum Thema Suizid und Suizid-Prävention sowie zu Hilfsangeboten

Redaktion: Gaudenz Weber