«Best of International»: Friedensprozess in Nepal - Streitpunkt Monarchie

 

Nach dem Volksaufstand im vergangen Jahr ist in Nepal der Friedensprozess in Gang gekommen. Nach einem Jahrzehnt Bürgerkrieg haben die maoistischen Rebellen ihre Waffen eingeschlossen; sind inzwischen im Parlament und der Übergangsregierung vertreten.

Ende November wird eine Versammlung gewählt, die eine neue Verfassung ausarbeiten soll. Doch der Weg Nepals Richtung Frieden und Demokratie verläuft auf einem schmalen Grat und könnte auch mit einem Absturz enden. Denn mit der Verfassung wird auch über die Zukunft der Monarchie entschieden. Wird sie nicht abgeschafft, drohen die maoistischen Rebellen mit einem neuen Krieg.

Autor/in: René Schell