Bouteflika zum Dritten - algerische Wahl ohne Alternativen

  • Samstag, 4. April 2009, 9:08 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 4. April 2009, 9:08 Uhr, DRS 2
  • Wiederholung:
    • Samstag, 4. April 2009, 13:33 Uhr, DRS 4 News
    • Samstag, 4. April 2009, 17:33 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 5. April 2009, 1:33 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 5. April 2009, 3:33 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 5. April 2009, 5:33 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 5. April 2009, 16:33 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 5. April 2009, 18:30 Uhr, DRS 1
    • Sonntag, 5. April 2009, 20:33 Uhr, DRS 4 News
    • Sonntag, 5. April 2009, 23:03 Uhr, DRS 4 News

Am Gründonnerstag wählt Algerien einen neuen Präsidenten. Mangels Alternativen wird der bisherige Amtsinhaber Abdelaziz Bouteflika sein eigener Nachfolger.

Mit einer umstrittenen Verfassungs-Reform hat er sich ein drittes Mandat gesichert und verewigt seine Herrschaft nach dem Vorbild der tunesischen und marokkanischen Nachbarn. Als letzter Vertreter der Unabhängigkeits-Kämpfer geniesst er trotz Willkür und Vetternwirtschaft immer noch einiges Ansehen. Aber langsam stirbt seine Generation aus und hinterlässt ein politisches Vakuum.

Autor/in: Alexander Gschwind