Iran - die langersehnte Öffnung?

  • Samstag, 5. September 2015, 9:08 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 5. September 2015, 9:08 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 5. September 2015, 11:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 5. September 2015, 23:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 6. September 2015, 1:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 6. September 2015, 5:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 6. September 2015, 13:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 6. September 2015, 18:30 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 6. September 2015, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Im Iran hat das Atomabkommen mit dem Westen grosse Hoffnungen geweckt, die Bevölkerung wartet auf das Ende der Isolation. Wenn die Sanktionen fallen, werden zuerst die Investoren durch die geöffnete Tür eintreten. 

Symbolbild. Ein Drache fliegt über die Kuppel einer Moschee in Isfahan, Iran.
Bildlegende: Symbolbild. Ein Drache fliegt über die Kuppel einer Moschee in Isfahan, Iran. Keystone

Die Einigung mit dem Westen verheisst in erster Linie Erholung für die iranische Wirtschaft. Doch Präsident Rohani hat auch politische Reformen versprochen. Kritische Intellektuelle, Schriftsteller und Journalisten sind skeptisch. Sie fürchten, das Regime von Revolutionsführer Ayatollah Ali Khamenei wolle die Öffnung begrenzen und jeden kulturellen und politischen Einfluss aus dem Westen verhindern. Und die Tür lediglich einen Spalt breit öffnen unter dem Motto: Nur Business, keine Politik.


Doch die iranische Mittelschicht und vor allem die Jugend setzen auf den Reformer-Präsidenten Rohani und seine Versprechen. Anfang nächsten Jahres finden im Iran Parlamentswahlen statt. Ein starkes Votum für die Reformer wäre auch ein Votum für politische Reformen.

Autor/in: Iren Meier, Redaktion: Brigitte Zingg