Mehr Fische und weniger Fischer: Die Nordsee erholt sich

  • Samstag, 11. Januar 2014, 9:08 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 11. Januar 2014, 9:08 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 11. Januar 2014, 11:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 11. Januar 2014, 23:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 12. Januar 2014, 1:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 12. Januar 2014, 5:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 12. Januar 2014, 13:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 12. Januar 2014, 18:30 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 12. Januar 2014, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Den Fischen in der Nordsee geht es wieder gut, zum Teil sogar ausgezeichnet. Grund dafür sind schonendere Fangmethoden und ein Umdenken in der Brüsseler EU-Zentrale. Exemplarisch zeigt sich dieser Wandel in den Niederlanden. Dort mussten in den letzten Jahren zahlreiche Fischer aufgeben. 

Fischversteigerung IJmuiden, Ex-Fischer Jaco Vooij mit einem Steinbutt
Bildlegende: Fischversteigerung IJmuiden, Ex-Fischer Jaco Vooij mit einem Steinbutt SRF. Elsbeth Gugger.

Unterstützt wurden sie dabei durch den Staat und die EU. Nachdem die Nordsee während Jahren überfischt worden war, erholten sich in der Folge die Fischbestände und die Fischerei. Mittlerweile sind gewisse Fischarten wieder so verbreitet, dass den Fischern wieder mehr Fische ins Netz gehen.

Autor/in: Elsbeth Gugger, Redaktion: Franco Battel