Weg von der Dienerin - Frauen sollen Japans Wirtschaft retten

  • Samstag, 13. Dezember 2014, 9:08 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Samstag, 13. Dezember 2014, 9:08 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Samstag, 13. Dezember 2014, 11:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Samstag, 13. Dezember 2014, 23:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 14. Dezember 2014, 1:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 14. Dezember 2014, 5:33 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 14. Dezember 2014, 13:03 Uhr, Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 14. Dezember 2014, 18:30 Uhr, Radio SRF 1 und Radio SRF 4 News
    • Sonntag, 14. Dezember 2014, 20:33 Uhr, Radio SRF 4 News

Japan, immer noch die drittgrösste Volkswirtschaft der Welt, hat grosse Probleme. Die Wirtschaft stagniert, die Bevölkerung altert und schrumpft dramatisch, aber Einwanderung wird abgelehnt. Die Wahlen von diesem Wochenende werden daran so schnell nichts ändern.

Im Westen bestimmt die Gestalt der Geisha bis heute das Bild von der Japanerin. Aber auch in Japan sieht man die Frau als Dienerin. Japan hat aber auch zu wenig Arbeitskräfte, jetzt sollen die Frauen die Wirtschaft retten, doch die japanische Gesellschaft tut sich schwer mit diesem Kulturwandel.
Bildlegende: Im Westen bestimmt die Gestalt der Geisha bis heute das Bild von der Japanerin. Aber auch in Japan sieht man die Frau als Dienerin. Japan hat aber auch zu wenig Arbeitskräfte, jetzt sollen die Frauen die Wirtschaft retten, doch die japanische Gesellschaft tut sich schwer mit diesem Kulturwandel. Keystone.

Dennoch bleiben Lösungen gefragt, die Regierung hofft jetzt auf die Frauen, deren Erwerbsarbeit erhöht werden soll. Und es gibt erste, zaghafte Ideen. Der alte und wohl auch künftige Ministerpräsident Abe drängt die Unternehmen zu einer Frauenquote von 30 Prozent in den Führungsjobs. Doch Japans Gesellschaft tut sich mit diesem Kulturwandel schwer.

Autor:

Autor/in: Martin Fritz, Moderation: Martin Fritz, Redaktion: Joe Schelbert