Rektor Gerhard Stäuble

Seit vier Jahren amtet Gerhard Stäuble als Rektor des Hochalpinen Instituts. Mit viel Herzblut versucht er das traditionsreiche Institut in eine sichere Zukunft zu führen.

Gerhard Stäuble (*1953) ist Lehrer mit Herz und Seele. Seit über 30 Jahren unterrichtet er an verschiedenen Schulen naturwissenschaftliche Fächer. Mit der Zeit übernahm der Vater zweier erwachsener Söhne immer mehr Verantwortung ausserhalb des Schulzimmers. Am Hochalpinen Institut Ftan begann der gebürtige Zürcher als Schulleiter und übernahm nach kurzer Zeit den Rektorposten.

Gerhard Stäuble führt das Hochalpine Institut sowohl pädagogisch wie auch betriebswirtschaftlich. Keine einfache Aufgabe, denn wie die meisten Internatsschulen kämpft auch Ftan mit strukturellen Problemen: Infolge des Geburtenrückgangs gibt es weniger Schüler. In den Städten wächst die Konkurrenz durch Privatschulen. Und der teure Schweizer Franken erschwert das Geschäft mit ausländischen Kunden.

Aus heiterem Himmel gerät Gerhard Stäuble unter zusätzlichen Druck: Eine Serie von Zeitungsberichten kritisiert die Schule massiv. Plötzlich steht sogar Stäubles Posten als Rektor auf dem Spiel.